Melanie Hoppen | 17.02.2017


Die INTER Versicherungs­gruppe führt erfolgreich neues Schaden­manage­mentsystem der adesso insurance solutions GmbH ein

Das Projekt zur Integration eines neuen Schadenmanagementsystems im Bereich Komposit wurde dank der Zusammenarbeit zwischen der INTER Versicherungsgruppe und der adesso insurance solutions GmbH erfolgreich abgeschlossen. Die komplette Schadenbearbeitung erfolgt nun durch das neue System in|sure General Claims.

Zu Projektbeginn definierte die INTER konkrete Zielsetzungen für die künftige Zusammenarbeit mit der adesso insurance solutions. Die Integration eines neuen Schadenmangementsystems in die bestehende Systemlandschaft der INTER stand hierbei im Fokus. Bereits drei Monate vor Erreichung des ursprünglichen Meilensteins konnte adesso eine erste Testversion zur Verfügung stellen. Die Produktivnahme von in|sure General Claims als Schadensystem im Bereich Unfall erfolgte kurze Zeit später. Dank eines besseren Handling und umfangreicherer Daten sowie benutzerfreundlicher Bedienung der neuen Anwendung konnte die INTER mit dem neuen System eine Zeitersparnis von 50 Prozent bei der Schadenneuanlage erreichen.

Die erfolgreiche Integration des kompletten Schadensystems und damit ein sukzessiver Go-Live für sämtliche Privat- und Gewerbesparten, ohne den Bereich Kfz, erfolgte in partnerschaftlicher Zusammenarbeit zwischen der INTER und der adesso insurance solutions innerhalb kürzester Zeit. Herausforderung waren dabei die gewerbliche Haftpflicht- und Sachversicherung inklusive der technischen Versicherungen.


Dazu Klaus Schroth, Leiter Komposit Zentraler Schadenservice: „Durch die einheitlichen Oberflächen und die nutzerfreundliche Bedienung über alle Sparten hinweg war der Übergang in das neue Schadensystem für die Anwender problemlos und ohne größeren Schulungsaufwand sofort bedienbar. Das ALADIN-Teil-Projekt Schaden war aufgrund der hervorragenden und freundschaftlichen Zusammenarbeit mit den adesso-Kollegen ein voller Erfolg. Pragmatischer und effizienter kann ein Projekt aus meiner Sicht kaum verlaufen. Es ist eine Partnerschaft entstanden, die wir wertschätzen und die sicherlich auch Signalwirkung für die noch laufenden ALADIN-Projekte haben wird.“.

Unsere Presseabteilung beantwortet Ihnen alle Fragen und stellt Ihnen gerne weiteres Material zur Verfügung. Ihr Ansprechpartner: Wilm Tennagel

T +49 221 27850-348

F +49 231 7000-1000

E presse@adesso-insurance-solutions.de